Wechseljahre - Wandeljahre

Die Wechseljahre sind zwar ein natürlicher Bestandteil des weiblichen Lebenszyklus, doch leider leiden viele Frauen unter Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, trockener Haut und trockener Schleimhäute. Es gibt verschiedene Wege, den körperlichen und seelischen Problemen in dieser Zeit zu begegnen. Du solltest diese Phase als wichtigen Teil Deines Lebens akzeptieren, Dich nicht selbst in Frage stellen und offen für Neues sein. Was Du allerdings nicht als Schicksal hinnehmen solltest, sind gesundheitliche Einschränkungen. Die westliche Naturheilkunde und die Traditionelle Chinesische Medizin bietet viele gute Alternativen zur Einnahme oder äußerlichen Anwendung von Hormonpräparaten. Besonders gut bei Wechseljahresbeschwerden hat sich eine Kombination von chinesischen Heilkräutern mit Homöopathie bewährt.

Auch das regelmäßige Üben von Yoga in Verbindung mit geeigneten Atemtechniken - Pranayama - kann dazu betragen, daß Sie ausgeglichener und emotional stabiler werden. Mit Yoga kann man auf alle Bereiche des Organismus - Herz/Kreislauf, Hormonsystem, Verdauung - regulierend einwirken. Dazu ist sind keine komplizierten Übungen oder Akrobatik notwendig. Einfach umsetzbare, jedoch wirkungsvolle Übungen stärken nachhaltig Körper, Seele und Geist und helfen dabei, An- und Verspannungen abzubauen.